Großangelegte Wasserdienstübung in Völkermarkt

0

Am vergangenen Wochenende fand am Völkermarkter Stausee eine großangelegte Wasserdienstübung statt. Bei der bezirksübergreifenden Übung nahmen Feuerwehren aus dem Bezirk Völkermarkt und St. Veit teil.

Bericht und Fotos: BI Erich Varh

Die erste Übung begann mit einem Brand aus unbekannter Ursache auf einem 40 Meter langen Baggerschiff. Die Einsatzboote der Freiwilligen Feuerwehren Völkermarkt und Peratschitzen begannen umgehend mit der Brandbekämpfung. „Auf unseren Mehrzweckbooten können wir eine Tragkraftspritze (TS) montieren, so ist es uns möglich, auch vom Wasser aus einen Brand zu bekämpfen“, teilt Bezirkswasserdienstbeauftragter BI Wolfang Tischler von der FF Peratschitzen mit.

Im Anschluss wurden Atemschutzträger auf das Boot gebracht, die unter punktueller Brandbekämpfung den Brand vollständig unter Kontrolle bringen konnten. „Da wir im Ernstfall nicht wissen können, welche gefährlichen Stoffe sich auf so einem Boot befinden, kann ausschließlich mit schwerem Atemschutz vorgegangen werden“, so Kommandant der FF Völkermarkt und Übungsleiter ABI Rahman Ikanovic.

Beim zweiten Übungsszenario musste von den Feuerwehreinsatztauchern aus dem Bezirk St. Veit und Völkermarkt ein untergegangenes Boot (simuliert durch ein präpariertes Autowrack) geortet und geborgen werden. Die Bergung wurde mit einem geschlossenen Hebeballon durchgeführt, hierbei gilt für die Taucher höchste Vorsicht. Durch das Aufsteigen des Hebeballons dehnt sich die Luft im Hebeballon um ein Vielfaches aus und hebt das Wrack binnen Sekunden an die Wasseroberfläche „Hier müssen die Taucher mit größter Sorgfalt den Hebeballon unter Wasser mit Luft befüllen, nur so ist ein sicheres Aufsteigen garantiert“, erzählt BI Wolfang Tischler. Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Bei der Übung teilgenommen haben unter anderem die Feuerwehren:
Bezirk Völkermarkt Peratschitzen, Völkermarkt, Rückersdorf, Edling, Stein im Jauntal, Kühnsdorf.
Bezirk St. Veit Thalsdorf, Launsdorf, St. Veit an der Glan, Passering, Friesach
sowie die Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Helmut Blazej und Egon Kaiser, Vertreter des Verbundes (Austria Hydro Power), für die Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt Wolfgang Knauder sowie eine Abordnung der Exekutive.

« 1 von 3 »
Share.

Comments are closed.