Feuerwehr hat 7 vergoldete Kameraden

0

Am Sonntag, dem 12. November 2017 fand am Areal des KLFV die Prüfung zum „Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold“ bekannt auch als „Feuerwehrmatura“ statt. Sieben Kameraden aus dem Bezirk Völkermarkt nahmen diese Herausforderung an und stellten sich nach monatelanger Vorbereitungen dieser Prüfung.

Die Prüfung besteht aus sieben Stationen welche alle positiv abgeschlossen werden müssen.
Die 1. Station besteht aus einer in der eigenen Feuerwehr abgehaltenen „Einsatzübung inklusive Dokumentation“ derselben und dem Thema „Ausbildung in der Feuerwehr“.

Bei der Station 2 wird vom Teilnehmer „Berechnen, Ermitteln, Entscheiden“ abverlangt bei der die Teilnehmer Wasserförderung, Schaummittelberechnung und vieles mehr berechnen und einsatzrelevante Entscheidungen treffen müssen.

Station 3 lesen von „Brandschutzplänen“ mit all den für den Einsatz relevanten Symbolen erklären und deren Bedeutung zu erörtern.

Station 4 „Befehlsgebung, Planübung“ Bei dieser Station wird dem Bewerber ein Planspiel in Form einer Computerpräsentation vorgelegt, danach die Schadenslage eingeblendet und der Bewerber hat dann den Einsatz mit den entsprechenden Einsatzbefehlen taktisch richtig abzuarbeiten.

Station 5 „Fragen aus dem Feuerwehrwesen“. Bei dieser Station muss der Bewerber innerhalb von 10 Minuten 14 Fragen aus dem von ihm gezogenen Fragenpaket beantworten. Insgesamt sind 200 Fragen zu lernen.

Station 6 „ Führungsverfahren , schriftliche Planübung“. Bei dieser Station hat der Bewerber einen Feuerwehreinsatz mit dem entsprechenden Einsatzbefehlen sowie den Rahmenaufträgen abzuarbeiten und weiter den Führungsvorgang mittels Formblatt zu erörtern bzw. eine Einsatzskizze über die vorgefundene Lage zu zeichnen.

Station 7 „ Verhalten vor einer Gruppe“ Der Bewerber ist Gruppenkommandant und hat eine Gruppe von mindestens 8 Teilnehmern zu kommandieren und nach den vorgeschriebenen Marschbewegungen zu führen.

Seitens des Bezirkes Völkermarkt nahmen folgende Kameraden teil:

  • FF Griffen Rene Kanz
  • FF Griffen Stefan Freitag
  • FF Haimburg Markus Stocker
  • FF St. Margarethen o.T. Christian Schlatte
  • FF Tainach Franz Roscher
  • FF Altendorf Engelbert Krauland
  • FF Feistritz ob Bleiburg Michael Pernat

So konnten am Sonntagnachmittag alle Kameraden im Beisein vom LFK Rudolf Robin, LFK Stv. Dietmar Hirm, Ausbildungsleiter BR Klaus Tschabuschnig, BFK Helmut Blazej, BFK Stv. Werner Opetnik und dem Bewerterteam des KLFV das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen. Gratulationen für die hervorragenden Leistungen kamen auch von HBI Franz Grilz der die Kameraden der Bezirke WO und VK auf diese Prüfung vorbereitet hat.

Bericht HBI Franz Grilz

Share.